Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×Ich stimme zu.

Ruhebänke in Seefeld-Oberalting

Wo stehen sie, welche fehlen und wo sollten noch weitere stehen?

 

Viele vertragen einen Frühlingsputz, manche noch mehr.

 

BankBei der Ampel an den Staatsstraßen, gestiftet von Graf zu Toerring Jettenbach
Am Marterl an der Ecke Eichenallee/Lindenallee
BankGegenüber in der Hartstraße wird ein liegender Baumstamm als Bank genutzt – zu sehen am Abfall rundum
Steinerne Bänke am Rechnologiezentrum
Am Marterl in der Mühlbachstraße
Auch als steinerne Bank zu nutzen – die geschwungene Betonmauer an der Feuerwehr
Bänke am Sportplatz im Süden ...
... und im Norden
An den Koppeln
Auf dem Weg zur Griesbergalm – leider ohne die hölzerne Sitzfläche

An der Griesbergalm unten

...

... und oben bei den Modellflugzeugfliegern
Zwei an der Mariensäule
Eine neben dem Maibaum am Marienplatz
An der Post in der Ulrich-Haidstraße Ecke Hauptstraße
An der Breiten Ecke Hauptstraße auf der einen Seite, gestiftet von Erwin und Martha Frombold, ...
... und gegenüber am Brunnen
Zwei an der Haltestelle in und neben dem Wartehäuschen, die gestiftet von der Kreissparkasse Seefeld
Mehrere beim Kriegerdenkmal
Am alten Rathaus, gestiftet vom Wochenmarkt
Im Eisenmannpark im Pavillon ...
... und an solchen Plätzen werden wohl noch Bänke aufgestellt
BankEtwas versteckt an der Haltestelle Hubertusstraße Ecke Hauptstraße
BankBeim Fußballplatz am Riedfeld
BankDort am Spielplatz auf der einene Seite ...
... und auf der anderen
BankAuch an der Tischtennisplatte steht eine Bank
Am Buchenhain, gestiftet von Ludwig Sanktjohanser, Getränke
In der Graf-Toerring-Straße, gestiftet vom Seniorenbeirat
An der Münchner Straße, gestiftet von Karl Haack
An der Franz-Krämer-Straße, gestiftet von PAUL BRUNS Bauingenieur
BankDie Bank an der Roseggerstraße bekam neue Bretter für Sitz und Lehne
An der Schule, gestiftet vom Seniorenbeirat
Zwei am Spielplatz bei der Schule
An der Ulrich-Haid-Straße bei der Nachbarschaftshilfe
BankAuf den Meisterwiesen
BankAm und auf dem Spielplatz auf den Meisterwiesen
An den Meisterwiesen an der Ulrich-Haid-Straße
An der Ecke Ulrich-Haid-Straße und An den Meiserwiesen, gestiftet von Karl Haack
An der Ulrich-Haid-Straße gegenüber des Martin-Luther-Hauses, gestiftet von Familie Hirzinger
BankAn der Hedwigstraße, gespendet von Obermedizinalrat Dr. Stanislaus Pazurek
BankAn der Höhenstraße
BankAm Marterl an der Kreuzung Friedinger Straße und Drösslinger Straße
BankEinige Bänke stehen im Schlosspark, z.B. hier ...
Bank... und da ...
Bank... und auch ganz nah am Schloss
BankAuch auf dem Erholungsgelände am Pilsensee stehen Bänke, einmal oben am See ...
Bank... und ganz oft unten am Fuß des Hangs, ...
Bank... von oben nur schemenhaft zu entdecken
  
  
  

Seniorenbeirat Seefeld

Kontakt Impressum Datenschutz

Schnellkontakt

Eiche mit Nummer